Automotive Flexibilität, Chancen, Innovationen

Automotive

Formgefertigte Dichtungen, hochwertige Komponenten sowie Kabelschutzsysteme aus Silicon und technischen Textilien

Die im Automobilbereich eingesetzten Schutz- und Isolationsmaterialien zeichnen sich durch ihre hohe Temperaturbeständigkeit und Abbildung des Anforderungs- und Prüfkatalog der führenden OEM (LV312-3, ...) aus. Neben der reinen Kabelbündelung geht es in der Auto-Elektrik beispielweise um den Hitzeschutz von Kabelsträngen und Kabelbäumen oder die Wärmereflexion in besonders heißen Bereichen des Fahrzeugs. Natürlich müssen Anschlussleitungen und Kabel auch mechanisch vor Beschädigungen geschützt werden. Mit verschiedenen Imprägnierungen und Beschichtungen werden die geflochtenen oder gestrickten Schlauchleitungen im Durchmesser stabilisiert und auf Sollmaß kalibriert, schnittfest ausgerüstet, um ein Ausfransen zu vermeiden, und vor allem auch wasserundurchlässig an der Oberfläche geschlossen. Aufgrund der besonderen Eigenschaften eignen sich hierbei insbesondere Silicon-Elastomere als Imprägnierflüssigkeit oder als gummiartiger Kautschuk für die Beschichtung. Das Silicon sichert wegen seiner hervorragenden Beständigkeit gegen aggressive Medien und dem breiten Spektrum seiner Einsatztemperatur Flexibilität und Langlebigkeit der Schutzschläuche. Die guten elektrischen Eigenschaften des Werkstoffs stellen darüber hinaus eine hervorragende elektrische Isolation von Kabeln und Leitungen sicher.

Gewebearmierte Silicon-Schläuche, formgefertigte Silicon-Dichtungen und Silicon-Profile lösen neben reinen Gewebeschläuchen weitere Anwendungsprobleme von der Steckerdichtung über den Füllkörper im Generator des Airbags, die Lichttechnik, die Klappen- und Regler-Dichtung und -Isolation bis hin zur Klimatechnik im Fahrzeug.

Das Zusammenspiel der OEMs, der First-Tier, der Konfektionäre und der Komponenten-Lieferanten beherrscht die BIW in diesem Segment hervorragend und ist mit seinem Entwicklungspotenzial und seiner besonderen Kompetenz ein gern gesehener Partner für alle Herausforderungen und Anwendungen im Automobil, bei denen es um besonders hohe oder besonders tiefe Temperaturen geht, um hohe Stromstärken, die es zu isolieren gilt, oder einfach um Schutz- oder Dichtungsfunktionen.


Anwendungsbeispiele

  • Elektrische Bordnetze
  • Temperatursensoren 
  • Motorverkabelungen
  • Batterieleitungen
  • Sitzverkabelungen
  • Airbags
  • Bremsleitungen
  • Türschliesstechniken
  • Klimaleitungen
  • formgefertigte Dichtungen
  • Steckergehäuse-Dichtungen
  • 2K-Bauteile