Aktuelles Flexibilität, Chancen, Innovationen

Aktuelles

25.01.2018

BIW erhält den 26. Südwestfälischen Marketingpreis

PREIS FÜR ERFOLGREICHES B2BMARKETING
BEI DER BIW

Der 26. Südwestfälische Marketingpreis geht an die BIW Isolierstoffe GmbH
aus Ennepetal. Der über 280 Mitglieder starke Marketing Club Südwestfalen
überreichte den Preis im Rahmen des 30. Jubiläums-Jahresevents im Parktheater
Iserlohn an den geschäftsführenden Gesellschafter Ralf Stoffels.

 

Die BIW wird damit für eine sehr kontinuierliche und effektive Marketingarbeit geehrt, die Bestandteil einer erfolgreichen Unternehmensentwicklung ist. Das Unternehmen hat sich in den letzten Jahrzehnten mit seinen über 160.000 individuellen Silicon-Produkten zum Weltmarktführer hochgearbeitet. Über 5.000 Kunden aus aller Welt nutzen die Entwicklungen aus Ennepetal, um vielfältige technische Herausforderungen in nahezu allen Industriebereichen zu lösen. Meist finden sich die Silicon-Teile im Verborgenen. Kein Wunder, dass man die BIW als klassischen Hidden Champion bezeichnete, also als heimlichen Gewinner oder unbekannten Weltmarktführer. Die BIW hat sich vor rund fünf Jahren entschieden, diesen Status zu verlassen, und zeigt in ihrer Außenkommunikation selbstbewusst und plakativ ihre Relevanz. Ob es das Flugzeug A380, der beliebte Thermomix oder wichtige medizinische Versorgungsgeräte sind, die BIW zeigt die Bedeutung für den Endkunden und gibt den Produkten ein Gesicht. Die Jury war von der Vorgehensweise  und Konsequenz beeindruckt und befand die Marketingarbeit der BIW als buchstäblich ausgezeichnet. Die dadurch  erzeugte Transparenz, die aufgegriffenen Trends und der auf Tradition basierende Teamgeist im stetig wachsenden Kollegium konnten die Spezialisten aus dem Marketing Club abschließend überzeugen. Im Rahmen einer Bühnenshow präsentierte die BIW die Kompetenz der Firma. Dazu bediente sich Ralf Stoffels einer Metapher und trat in dynamischen blauen Turnschuhen seines Sohnes auf. Lutz Stoffels tritt in die Fußstapfen von Großvater und Vater und sichert die  dritte Generation des Betriebes. Während der Bühnenshow verriet Ralf Stoffels den Gästen sein kleines Geheimrezept:  Marketing sei ein Marathon, kein Sprint. Und es gehe nicht nur um hippe Bildchen. Die gleichzeitige Entwicklung von Produkten, Preisen, Vertriebswegen und der Kommunikation sei das Geheimnis seines Marketingerfolges. Eigentlich ein alter Hut, aber in der aktuellen Zeit relevanter denn je.

zurück zur Übersicht