Prototypenbau Flexibilität, Chancen, Innovationen

Prototypenbau

Einmalig in unserer Branche - eigener Prototypenbau

Die BIW verfügt über vier voll ausgestattete Extrusionslinien, die ausschließlich für die Erstbemusterung konzipiert sind. Die technische Ausstattung der vier Extrusionlinien entspricht 1:1 unseren Serienanlagen, sodass wir alle Prototypen auf den neuen Anlagen einfach dorthin übertragen können. Dies ist nicht nur ein technischer Vorteil, sondern auch aus formalen Gründen von besonderer Bedeutung. Zum Thema Qualität sei ergänzt, dass wir die neuen Produkte bei der Nullserie auf den Serienanlagen entsprechend der zu erfüllenden Normen formal qualifizieren. Die installierte Technik ermöglicht es uns, rund 95 % aller Prototypen (Extrusion horizontal und vertikal sowie Schaumextrusion und Co-Extrusion) durchzuführen. Mittels Querkopf-Extrusion lassen sich auch neue Kabelschutzsysteme serienreif schnell und unkompliziert entwickeln und bemustern. Und auch bei Formteilen setzt BIW auf beschleunigte Bemusterungsabläufe in Abstimmung mit dem Werkzeugbau.
Organisatorische Anpassungen gehen für einen effizienteren Prototypenprozess mit den technischen Maßnahmen Hand in Hand, und zwar von der Herstellbarkeitsbewertung bei der Angebotserstellung bis zur  Auslieferung des neuen Profils mit den geforderten Dokumenten wie EMPB oder PPAP.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, jedes neue Profil zeitnah für unsere Kunden zu realisieren. Ein Versprechen können
wir Ihnen zu diesem hohen Anspruch bereits geben: Am Erreichen dieses Ziels werden wir mit vollem Engagement arbeiten. Schenken Sie uns daher Ihr Vertrauen.

 

Prototypenbau & Werkzeugbau

  • Extrusion horizontal
  • Extrusion vertikal
  • Werkzeugplanung & -konzeption
  • Qualifizierung von Werkzeugen
  • CAD (Solid Works)